Zum Hauptmenü Zum Inhalt Zur Kontaktseite

Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

 

Herzlich willkommen auf dem gemeinsamen Internet-Auftritt der vier evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Nürnberg-Langwasser.

epd-Ticker

Hier bieten wir aktuelle Meldungen des Evangelischen Pressedienstes.

 

 

 

Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet um Spenden für die Ukraine!
Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet um Spenden für die Ukraine!

Projektinformationen zur Hilfe für die Ukraine durch die Diakonie-Katastrophenhilfe finden Sie hier.

Informationen, kirchliche Nachrichten und Gebete zum Krieg in der Ukraine finden Sie hier.

Eine virtuelle Gebetszettelwand unserer Landeskirche finden Sie hier.

Eine website des Dekanats zur Hilfe für die Ukraine finden Sie hier.

Kunstinstallation von Sophie Innmann

Im grünsten Stadtteil Nürnbergs, in Langwasser, vor der Passionskirche, steht seit 28. Mai ein Kunstprojekt von Sophie Innmann für uns, mitten auf einer grünen Wiese.

Da steht ein rotes Fahrrad, mit einem roten Gehäuse, und es ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, worum es sich handelt. 

Es ist jedoch eine Einladung für uns als Gesellschaft, die Energiewende, den persönlichen Energieverbrauch, und unser Selbstverständnis infrage zu stellen. Denn setzt man sich auf dieses Fahrrad und tritt in die Pedale, wird man sogleich gelockt, viel Muskelkraft zu investieren. Am Fahrrad ist ein Dynamo angeschlossen, ein Stromkabel befestigt und durch die von uns eingebrachte Energie, wird in der Kirche eine Lampe mit Energie versorgt und leuchtet. Aber sie leuchtet tatsächlich nur so lange, wie wir Energie hineinstecken.

So entsteht erfahrbar ein Gefühl für Energieerzeugung und damit auch Demut, entsteht ein Gefühl für einen Energieverbrauch und es wird uns deutlich, wie unbekümmert wir fossile Brennstoffe einsetzen, um Licht und Wärme zu erzeugen.

Die Vernissage Sophie Innmanns Interaktiver Kunst Performance war am 28. Mai 2022, es ist jedoch möglich, sich für die Aktion per Video inspirieren zu lassen. Die artists4future Nürnberg hat die Vernissage mit Aktionen und als Film begleitet. Das Kunstprojekt steht vor der Kirche im Dr.-Linnert-Ring 30.
Bei jedem Gottesdienst in der Passionskirche wird es die Möglichkeit geben, das Kunstwerk in Action zu erleben.

 

Der Juli-Gemeindebrief

Titelbild EiL 2207

Der Juli-Gemeindebrief ist da mit allen Infos aus Langwasser! Die Coronasituation führt gegenwärtig immer noch dazu, dass alle Ankündigungen und Einladungen unter Corona-Vorbehalt stehen. Bitte achten Sie auf Hinweise auf unserer website oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Der Juni-Gemeindebrief

Titelbild EiL 2206

Der Juni-Gemeindebrief ist da mit allen Infos aus Langwasser! Wenn Sie auf aktuellem Stand bzgl. aller Veranstaltungen bleiben möchten, abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter (einfach "Newsletteranmeldung" in den Betreff der Mail eintragen).

 

Segelfreizeit für Familien mit Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren vom 28. August bis 2. September

Es ist so weit! Die Planungen für die bereits im Februar angekündigte Segelfreizeit für Familien und Alleinerziehende mit Kindern ab 12 Jahren sind fast abgeschlossen und ab sofort ist eine Anmeldung möglich!
Wir werden am 28. August mit zwei Kleinbussen Richtung Niederlande aufbrechen und uns am Abend auf unserem Schiff, der Lotus, einrichten. Am nächsten Morgen werden wir mit unseren Skippern in See stechen und den Alltagsstress hinter uns lassen! Knoten knüpfen, basteln, gemeinsam spielen, gemeinsam kochen, zur Ruhe kommen und Neues wagen, all das wird uns ein einzigartiges Erlebnis bescheren!
Es sind keinerlei Segelkenntnisse nötig, die einzige Voraussetzung ist die Fähigkeit zu schwimmen.
Die Rückkehr ist für Freitag, 2. September, am späten Abend in Langwasser geplant.
Die genauen Infos und Anmeldeformulare gibt es im gemeinsamen Büro oder gleich hier zum Herunterladen. Die Anmeldefrist läuft bis zum 31. Mai!
Bei Fragen und für Möglichkeiten der Bezuschussung steht Ihnen Christopher Eckert jederzeit zur Verfügung. Setzen Sie sich dafür mit dem gemeinsamen Büro oder mit Christopher Eckert (Tel: 0173 914 27 77) in Verbindung.

Aktuelle Corona-Infos

Die "fünfte Welle" namens Omikron rollt. Aktuelle Informationen der Stadt Nürnberg zum Coronavirus im Stadtgebiet finden Sie hier.
 
Unser wöchentlicher Newsletter hält Sie nicht nur in Coronazeiten auf dem Laufenden (Anmeldung einfach mit eMail und dem Betreff "Newsletter-Anmeldung") 
 
Die aktuellen Änderungen in Kurzform:
  • Gottesdienste finden unter den bewährten Abstands- und Hygienekonzepten statt.
  • Die Pflicht zum Tragen der FFP2-Maske gilt für Gottesdienstteilnehmende ab dem 6. Geburtstag. In Langwasser haben wir uns zur guten Übung gemacht, während des ganzen Gottesdienstes die FFP2-Maske zu tragen.
  • Veranstaltungen finden unter Einhaltung der jeweils geltenden Hygienekonzepte statt. In allen Innenräumen gilt zu Veranstaltungen außer den Gottesdiensten die bekannte 3G-Regel (Zulassung nur von Genesenen, Geimpften und negativ Getesteten). Bei allen Bewegungen im Raum ist Maske zu tragen. Nur am Platz kann sie abgenommen werden, wenn der 1,5m-Abstand zu haushaltsfremden Personen eingehalten werden kann. Die ausgewiesene Personenobergrenze des Raumes gilt weiterhin.
Auf den Friedhöfen gelten teils immer noch sehr restriktive Bestimmungen für Bestattungsfeiern. Gerne können Bestattungsfeiern in unseren Kirchen unter den Bedingungen für Gottesdienste abgehalten werden.
 
 
Die Gemeinden haben die Gottesdienstzeiten folgendermaßen vereinbart:
DBK: 1. Sonntag im Monat 9 Uhr, ansonsten 10.30 Uhr
PGK: 3. Sonntag im Monat 18 Uhr, ansonsten 10.30 Uhr
PK: 1. und 3. Sonntag 10.30 Uhr, ansonsten 9 Uhr
MNK: sonntags 9 Uhr
Ein YouTube-Angebot für die, die weiterhin zuhause Gottesdienst feiern möchten, stellen wir ins Netz.
 
Unsere Pfarrämter und Büros sind vorbehaltlich der Corona-Entwicklung für Publikumsverkehr noch geöffnet. Bitte überlegen Sie, ob ein Besuch unbedingt notwendig ist, oder sich Ihr Anliegen nicht auch telefonisch regeln lässt. Denken sie beim Besuch auf jeden Fall an Ihre Mund-Nasen-Bedeckung!
 

Informationen des Dekanatsbezirks Nürnberg zur Corona-Epidemie und Folgen für die Kirchengemeinden finden Sie hier.

Ein Seelsorgetelefon des Dekanates ist von Montag bis Donnerstag von 15 bis 17 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer: 0911-214 14 14.

Außerdem: Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der Offenen Tür sind auch weiterhin persönlich für Sie da. Vereinbaren Sie einen Termin unter 0911 209 702 oder kommen Sie vorbei Montag bis Donnerstag von 15-18 Uhr (mittwochs auch bis 19 Uhr) in St. Jakob (U-Bahnstation "Weißer Turm").

Mehr Informationen zu Seelsorge und Hilfe bei Gewalt: www.nuernberg-evangelisch.de/seelsorgetelefon-und-hilfe-bei-gewalt

Zuhause nicht sicher - Flyer mit wichtigen Rufnummern bei Konflikten zuhause vom Amt für Gemeindedienst

Rund um die Uhr kann die Telefonseelsorge unter 0800-111 0 111 oder 0800-111 0 222 kontaktiert werden. Der Krisendienst Mittelfranken ist von 18 bis 24 Uhr unter Tel. 0911 4248 550 für Sie da.

Die Lorenzer Kurzandachten werden jeweils samstags über YouTube zugänglich gemacht. Klicken Sie hier.

"Kirche von zu Hause - Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona" heißt ein Internet-Angebot der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit vielen Hinweisen und Anregungen.

Eine ähnliche Seite unserer Landeskirche mit Andachten und Impulsen für zuhause finden Sie hier.

Die Hotline für ehrenamtliche Hilfsangebote, Ältere und Hilfesuchende der Stadt Nürnberg ist von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr unter 0911 - 231 23 44 zu erreichen.

Hier gelangen Sie zu einem PDF der Stadt Nürnberg mit Hinweisen zur Erhaltung der seelischen Gesundheit auch in Coronazeiten. 

Bleiben Sie gesund und behütet!

Der aktuelle VideoGottesdienst aus Langwasser

Ein neuer Videostream aus Langwasser startet jeweils am Sonn- oder Feiertag um 9 Uhr.

Gottesdienst zum 2. Sonntag nach Trinitatis (26. Juni) aus der Martin-Niemöller-Kirche mit Simon Wiesgickl

Hier gelangen Sie zu weiteren Gottesdiensten und Videos auf unserem YouTube-Kanal!

GottesdienstPodcast aus der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Einen neuen Podcast stellen wir jeden Sonn- oder Feiertag ab ca. 13 Uhr ins Netz.

Jetzt hören Sie den Gottesdienst im Grünen am 26. Juni am Spielplatz in Neuselsbrunn mit Griet Petersen und PG-Brass zu Jona 3,1-10:

GottesdienstPodcast aus der Paul-Gerhardt-Kirche

Sie hören:

Aus Gästen können Engel werden - PartnerschaftsGottesdienst der LangwasserGemeinden am 19. Juni 2022 aus der Paul-Gerhardt-Kirche mit Alexander Mielke, dem Team des Partnerschaftsausschusses, der Musikgruppe "afrikanisch trommeln" unter der Leitung von Dieter Weberpals und dem Blue-Notes-Choir

Hier finden Sie weitere Podcasts aus der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche auf SoundCloud!

Kirche mit Kindern in der Coronazeit

Die Passions- und Osterzeit hätten wir in unseren Kindergärten, in der Kinderkirche, im Familiengottesdienst oder im Religionsunterricht gerne mit Kindern und Familien gestaltet. Unter diesen Links finden sich Ideen, wie das von Zuhause aus möglich ist.

Fürbitten des Lutherischen Weltbundes zur Corona-Pandemie

O Gott, unser Heiland, zeige Dein Erbarmen für die ganze Menschheitsfamilie, die gerade in Aufruhr ist und beladen mit Krankheit und Angst. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Komm uns zur Hilfe nun, da sich der Coronavirus auf der ganzen Erde ausbreitet. Heile die, die krank sind, unterstütze und beschütze ihre Familien, Angehörigen und Freunde vor Ansteckung. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Schenk uns deinen Geist der Liebe und Besonnenheit, damit wir zusammenwirken, um die Ausbreitung des Virus und seine Wirkungen einzuschränken und zum Erliegen bringen zu können. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Mach uns wach, aufmerksam und vorausschauend im Blick auf die Bekämpfung von Krankheiten überall: die Malaria, das Dengue-Fieber, die HIV-Krankheit und die vielen anderen Krankheiten, die bei Menschen Leid verursachen und für etliche tödlich enden. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Heile unsere Selbstbezogenheit und unsere Gleichgültigkeit, wo wir uns nur dann sorgen, wenn wir selbst vom Virus oder anderem Leid getroffen sind. Eröffne uns Wege aus unserer Zaghaftigkeit und Furcht hinaus, wenn unsere Nächsten für uns unsichtbar werden. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Stärke und ermutige die, die im Gesundheitswesen, in Praxen und Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und anderen Bereichen der Medizin arbeiten: Pflegende, Fürsorgende, Ärztinnen und Ärzte, Klinikseelsorgerinnen und -seelsorger, Mitarbeitende in Krankenhäusern – alle, die sich der Aufgabe widmen, für Kranke und ihre Familien zu sorgen. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Inspiriere die Forschenden, die an Impfstoffen, Medikamenten und der Herstellung medizinischer Ausstattung arbeiten. Gib ihnen Erkenntnisse und Weitblick. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Erhalte die Menschen, deren Arbeit und Einkommen durch Schließungen, Quarantänen, geschlossene Grenzen und andere Einschränkungen bedroht sind. Beschütze alle, die reisen müssen. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Leite die politisch Verantwortlichen, dass sie die Wahrheit sagen und danach handeln. Halte die Ausbreitung von Falschinformation und Gerüchten zurück. Hilf, dass Gerechtigkeit waltet, sodass alle Menschen auf der Erde Heil und Heilung erfahren. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Heile unsere Welt. Heile unsere Körper. Stärke unsere Herzen und Sinne. Und in der Mitte des Aufruhrs gib uns Hoffnung und Frieden. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
In deinen gnädigen Armen halte alle, die gestorben sind und die in dieser Zeit sterben werden. Tröste ihre Hinterbliebenen, tröste die, die verzweifelt sind. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Gedenke deiner Familie, der ganzen Menschheit und deiner ganzen Schöpfung, in deiner großen Liebe.
G: Amen.

Gemeinsames Wort der Kirchen zur Corona-Krise

Beistand, Trost und Hoffnung - so lautet das gemeinsame Wort der evang.-luth., der röm.-kath. und der orthodoxen Kirchen in Deutschland zur gegenwärtigen Situation. Bitte laden Sie das PDF-Dokument hier herunter.

Die 4 Kirchen(gemeinden) in Langwasser

Seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts ist im Südosten Nürnbergs auf dem Plangelände der Reichsparteitage der NSDAP die Trabantenstadt Langwasser entstanden. (Wollen Sie mehr zu dieser Geschichte erfahren, klicken Sie hier.)

Mit dem jungen Stadtteil entstanden und wuchsen nacheinander die vier jungen Kirchengemeinden der Paul-Gerhardt-Kirche, der Passionskirche, der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche und der Martin-Niemöller-Kirche. Auf dieser Karte können Sie die jeweiligen Gemeindegebiete erkennen. Mit Klick auf ein Gemeindegebiet werden Sie automatisch zu den entsprechenden Seiten weitergeleitet.

Einen Überblick über das vielfältige Leben im Stadtteil und seine außerordentlich tiefe soziale Vernetzung erhalten Sie hier.

 

evangelische Kirchen in Nürnberg-Langwasser

Gemeinsam sind Vier stark!

4 Kirchengemeinden - 1 Gemeinschaft

Seit 2002 haben alle vier evang.-luth. Kirchengemeinden in Langwasser verschiedene Kooperationsvereinbarungen getroffen. So entstand unter anderem die Neukonzeption des Langwasser Gemeindebriefes.

Im April 2004 wurde durch eine gemeinsame Sitzung aller vier Kirchenvorstände unter anderem die gemeinsame Verantwortung des Verwaltungs- und Hauspersonals beschlossen und der LangwasserAusschuss als zuständiges Gremium für alle Kooperationsbelange eingesetzt. Der Ausschuss setzt sich aus jeweils drei Delegierten aus jedem Kirchenvorstand zusammen (1 PfarrerIn sowie 2 Ehrenamtliche). Als bisher einschneidendster Beschluss wurde im Rahmen der nötigen Kürzungsbemühungen zum Januar 2005 die Zusammenlegung der vier Pfarramtsbüros zum neuen gemeinsamen Büro umgesetzt.

Schon vorher wurde die gemeinsame Verantwortung der Jugendarbeit sowie der Erwachsenenbildung/Seniorenarbeit festgelegt.

Der Charakter unserer Kooperation in Langwasser hat sich insbesondere im Jahr 2004 gewandelt von freiwilliger Zusammenarbeit, die es wegen der räumlichen Nähe und ähnlicher Gemeindestrukturen immer schon gab, hin zu notwendiger Kooperation aufgrund rigide verschlechterter Finanz- und Personalausstattung der Gemeinden.

Seit Juni 2006 gibt es durch eine Regionale Einsatzstelle des Prodekanates Nürnberg-Ost in Langwasser den Arbeitsbereich Aussiedlerseelsorge.

Seit Juli 2020 wurde erstmals die Stelle des Leiters der Verwaltung der Kooperation Langwasser mit einem Diakon besetzt. Dazu brachten die Paul-Gerhardt- und die Passionskirche jeweils eine halbe Pfarrstelle ein. In Passion wird die verbliebene halbe Pfarrstelle seit September 2021 von einer/einem Religionspädagog:in für Familienarbeit (im Teildienst 50%) unterstützt.

Copyright 2022 Evangelisch in Langwasser. Alle Rechte vorbehalten.
Es werden notwendige Cookies und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.

Hilfen